FLACHDACH

Grundlegend für das Funktionieren eines Flachdaches ist die Kenntnis über die Auswirkung jeder einzelnen Funktionsschicht. Detailliertes Wissen über die Zusammensetzung und die Verträglichkeit der Materialien untereinander ist ausschlaggebend für die Lebensdauer einer Abdichtung.

Gerade hier sind Detaillösungen von Lichtbändern, Lichtkuppeln, Attikaaufkantungen, Lüftungsschächten oder Türanschlüssen sehr wichtig und handwerklich anspruchsvoll. Die im Schichtenpaket eingeschlossene Wärmedämmung muss den Anforderungen individuell genügen und von der Intensität und Dicke auf die Bedürfnisse des Bauherrn abgestimmt sein.

Ebenfalls sind die Brandschutzbestimmungen besonders zu beachten. Darüber hinaus verlegen wir die Nutzbeläge für die Laufflächen auf Ihren Terrassen und Balkonen.

Überall dort, wo Teile Ihres Gebäudes auf Dauer mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, ist eine besondere Abdichtung ratsam. Dies können Nasszellen, wie z.B. Duschen und Bäder oder die von Erdreich berührte Außenwand sein.

Abdichtungen von Industriehallen, Wohnhäusern, Terrassen und Balkonen unterteilen sich in:

Bitumenschweißbahnen gibt es mit verschiedenen Trägereinlagen und Bitumensorten in der Regel wird ein solche Bahn mit einem Gasbrenner unterseitig erhitzt und auf den dafür vorbereiteten Untergrund geschweißt. Eine Abdichtung mit Bitumenbahnen muss immer zweilagig ausgeführt werden.

Kunststoffbahnen gibt es aus einer Vielzahl von Kunststoffen. Die Palette der Bahnen reicht von PVC über EVA und verschiedne Kautschukarten bis hin zu Flüssigabdichtungen. Jeder Kunststoff hat auch seine eigene entwickelte Fugentechnik. Eine Abdichtung mit Kunststoffbahnen muss nur einlagig ausgeführt werden. Die meisten Kunststoffe können bei einer späteren Entsorgung wiederaufbereitet und weiterverwendet werden.